Neuartige Multifunktionskarte auf dem Markt

Vor kurzem ist eine Neuartige Multifunktionskarte auf dem Markt erschienen , eine solches System ist meines Wissenstands nach vollkommen neu auf dem Markt, der Anbieter trägt den Namen Easyaxess.


Hierbei handelt es sich scheinbar um eine Art Multifunktionskarte die auf verschiedenste Weisen genutzt werden kann, die Karte kann Beispielsweise als Eintrittskarte sowie Kunden und Bonuskarte in einem benutzt werden ebenso wie die Karte für Bezahlvorgänge eingesetzt werden kann, der Anbieter Easyaxess beschreibt die Karte als eine Art All in One System das als Schlüssel für verschiedenste Zugänge dienen kann. Scheinbar ist der Zugang nicht nur mittels Plastikkarte verfügbar die Karte ist auch als Applikation für Mobil Telefone sowie als Armband und Schlüsselanhänger erhältlich.

Hier ein Video vom Anbieter das die Funktionen der Karte näher beschreibt:

Übertragbare Kreditkarten

Viele Menschen legen Wert darauf ihre Kreditkarten übertragen zu können, erstmals ist es möglich sogar Kreditkarten mit Guthaben verschenken zu können die LBB Bank hat eine neue Form von Kreditkarte auf den Markt gebracht die wie eine Wertkarte einmal gekauft und aufgebraucht werden kann, man kann diese auch verschenken und an jeden weitergeben.

Man muss die Karte nur einmal bestellen und kann damit überall Shoppen wo Visa Karten akzeptiert werden, somit ist es möglich eine völlig legale anonyme Kreditkarte zu besitzen.

Die Karte kann einmalig zwischen 40 und 150 Euro erworben werden , wenn das Guthaben aufgebraucht ist kann man die Karte entsorgen und sich bei Bedarf eine neue Anfordern.
Im Prinzip sind übertragbare Kreditkarten fast schon Gleichzusetzen mit Wertkarten wie Paysafe, Ukash mit dem Vorteil das sie fast überall akzeptiert wird. Ein weiterer Vorteil ist in jedem Fall das man sich die monatlichen Gebühren einer Visa oder Mastercard getrost sparen kann.

 

Hier gehts zum Anbieter

anonyme visa

Werbung

Prepaid Tarife für Mobiles Internet u. Telefonie

Prepaid Tarife von Fonic

Fonic eine Zweitmarke der Telefonica Gruppe, besser bekannt als O2 ist kaum zu schlagen in seiner Preis-Leistung. Günstige Telefonie und mobiles surfen in einfacher Tarifstruktur. Bei Konkurrenzprovidern kann man sich schon einmal verlieren im Tarif Wirr War. Auf das lesen des „Kleingedruckten“ kann man fast verzichten, denn man zahlt weder eine Grundgebühr, noch hat man einen Mindestumsatz oder ist an einen Vertrag gebunden.

Fonic SIM-Karte nur 9,95€

Prepaid Starterpaket für 9,95€ holen und loslegen mit telefonieren. Ein schönes Willkommensgeschenk hat Fonic für Neukunden. Diese bekommen nämlich 10€ Startguthaben geschenkt. Sicherlicher Jeder hat schon einmal, die ein oder andere Überraschung erlebt, als die letzte Telefonrechnung im Briefkasten lag. Fonic gibt einem die angenehme Sicherheit, dass man nie mehr als 40€ im Monat zahlen muss. Kostenschutz, heißt die Zauberformel. Ab diesem Betrag, wird aus dem Prepaid Tarif, eine All-Net Flat. Generell setzen sich die entstehende Kosten wie folgt zusammen. Telefonate ins Festnetz, sowie ins europäische Ausland kosten 9 cent die Minute.  999 kann man sich gut merken, denn auch das versenden einer SMS schlägt mit 9 cent zu buche.

Mit Fonic Mobil ins Internet

Mobiles Internet wird immer beliebter. Ob nun über eine entsprechende Hardware oder dem Smartphone mit der UMTS Flatrate für 2,50€ am Tag, kann man surfen bis der Stick heiß läuft. UMTS Stick an den Laptop anschließen und effektives Arbeiten wird auch in der Bahn oder im Kaffee möglich. Die zu kalkulierenden Kosten für den Surfstick betragen 39,95€. Fonic hat bei Kauf eines Sticks zum zweiten mal die Spendierhosen an und schenkt seinen Kunden bis zu einem Tag gratis surfen. Für Smartphone Vielsurfer lohnt es sich darüber nachzudenken den Fonic Smart Tarif einmal zu probieren. Surfen mit dem Phone mit 7,2 Mbit/s zu einem Maximalvolumen von 500MB. Fonic fragt für diesen Service 29,90€ im Monat

Fazit

Noch kein LTE, aber dennoch schnellstmögliche Übetragungsraten im Fonic Prepaid oder Smart Tarif. Im Vergleich mit der Konkurrenz, hat Fonic den günstigsten Tarif in den Tagesangeboten. Surfen bis 500 MB mit einer Geschwindigkeikt von 7,2 Mbit/s. Online Bestellungen lohnen sich, denn bei Bestellung des Fonic Starterpaketes erhalten Sie 10€ Startguthaben oder bei Bestellung der Smartphone SIM einen Tag gratis surfen.

Usenet Zugang mit dem Handy bezahlen

AEton ist ein zuverlässiger Anbieter, welcher derzeit diverse Empfehlungen von Fachzeitschriften als guter und sicherer Usenetanbieter erhalten hat.

Die speziell entwickelte Anwendung und die gute Anbindung machen AEton zu einem der besten Usenet-Anbieter. Unterstützung durch Support sind bei AEton ausgezeichnet.

Bei AEton bekommt man einen Testaccount von 500 MB , dieser endet in der Regel automatisch, ohne dass es einer Vertragsaufhebung bedarf man muss auch nicht in einen bezahlten Tarif wechseln.

Die Zahlungsmöglichkeiten bei AEton sind ausgezeichnet man hat hier die Möglichkeit den Usenet Zugang mit dem Handy zu bezahlen(Pay per Call), Mobile Payment stellt für viele Menschen einen bequemen Zahlungsweg dar.

Die Bezahlungswege von Usenet Zugänge geht immer mehr in Richtung Prepaid , den letzten Usenet Anbieter den ich vorgestellt habe ist Prepaid Usenet hier wird die Zahlung per Paysafecard (Wertkarte) angeboten,
ich hoffe in naher Zukunft werden mehr Anbieter auf diese Zahlungsmöglichkeiten zurückgreifen , und weniger Abos anbieten.

Hier zum Anbieter:
Usenet Zugang mit Handy bezahlen

Neuer Mobile Payment Dienst

Google startet neuen Mobile Payment Dienst

Der Google Dienst „Wallet“ soll seinen Benutzern eine Bezahlung ohne Karte ,mittels Smartphone ermöglichen .
Mittels moderner Funktechnik werden die Daten an das Lesegerät der Kasse übertragen.

Am Montag den 19.09.2011 wurde hat der neue Mobile Payment Dienst von Google gestartet erstmals können nur eine geringe Anzahl von Leuten den Mobile Payment Dienst nutzen .Man muss dazu eine Mastercard Kreditcard der Citibank oder eine Google Prepaid-Card besitzen um den neuen Dienst zu nutzen,in Zukunft wird der Dienst auch mit anderen Kartenanbietern möglich sein.

Es bleibt abzuwarten wie sich das ganze entwickelt , Mobile Payment ist definitiv ein Schritt in die Zukunft ,der Start des Dienstes ist definitiv ein Zeichen das in naher Zukunft , das bezahlen mit dem Handy immermehr an Bedeutung gewinnt.

Ich für meinen Teil denke schon heute das ein Geldbeutel in naher Zukunft überflüssig sein wird ,alles läuft auf Mobile Geräte raus.

Pfaendungsschutz P Konto

Ich möchte hier mal über Pfändungsschutz P Konten Berichten , vielleicht sind auch sie irgendwann in der Lebenslage das sie ein Schutz von teilen ihrer Einkünfte sichern müssen. Drum möchte ich Ihnen hier mal von den Aufgaben eines P Kontos berichten.

Erklärung:
Ein Pfändungsschutz P konto ist ein normales Girokonto mit dem eine Grundsicherung ihrer Einnahmen gewährleistet werden können,besonderst angebracht ist dies für Personen mit nicht intakter Finanzsituation.

Generell sollten Sie allerdings keinen Pfändungsschutz einrichten lassen wenn ihre finanzielle Lage nicht gefährdet ist, die Beantragung eines P Kontos ist immer mit einem SCHUFA Eintrag verbunden.

Neuerdings gibt es auch Prepaid Kredit und Debitkarten die einen Pfändungsschutz beinhalten können.Somit kann auch im Ausland eine gewisse Grundsicherung gewährleistet werden.

Hier zum Beispiel zu nennen die Meinegirokarte sie beinhaltet ein Girokonto sowie eine Kreditkarte mit Pfändungsschutz in einem .

Pfändungsschutz P konto

Payback Maestrokarte die Paybackcard

Eine Payback Maestrokarte

Was ist eine Paybackcard eigentlich ? Eine Paybackkarte ist eine Wertkarten bei der man fürs einkaufen eine Prämie bekommt wie schon der Name sagt man bekommt etwas zurück für einen einkauf die Payback Maestrokarte hingegen hat dieselbe funktion nur das man mit ihr noch zusätzlich Geld am Automaten ziehen kann die Payback Maestrokarte ist für leute günstig die viel shoppen und nur ab und an eine Bankkarte benötigen .

Hier z.B die Payback Maestrokarte card4students mit ihr kann man Pay-back betrieben und zusätzlich noch genau wie eine normale Kreditkarte benutzen also zum Payback und zum Geld abheben /Shoppen benützen.


Payback Maestrokarte

Weiter Paybackcards sowie ander Kreditkarten die sich auch für Pay back funktionen eigenen finden sie auf der Seite Debit Kreditkarten Übersicht

Usenet Zugang ohne Abo mit paysafecard

Usenet Paysafecard
Habe heute den Usenet Anbieter Prepaid Usenet in der Paysafecard Shops Liste aufgenommen .

Hier gehts weiter zum Prepaid Usenet Anbieter


Angeboten wird Usenet traffic bezahlen kann man mit der Wertkarte Paysafecard sowie Paypal und weiteren.

Dank der Bezahlungsmethode Paysafecard kann man sich endlich einen nahezu anonymen Usenet Zugang ohne Abo besorgen
das bei den wenigsten Anbietern der Fall ist.

Es gibt verschiedene Downloadvolumen im Angebot man kann von 5 bis 200Gb wenn der Traffic aufgebraucht ist holt man sich einfach ein neuses Paket.

Die meisten Anbieter von Usenet Angeboten achten einfach nicht auf die Bedürfnisse des Users das finde ich bei diesem Anbieter einfach klasse
mit den Downloadtarifen und mit der Bezahlart Usenet Paysafecard ist der Zugang direkt auf die Bedürfnisse der User abgestimmt wer ,schade das der Anbieter kein Usenet pay per call als Bezahloption anbietet aber dennoch ist der Usenet Zugang ohne Abo schonmal ein großer Vorteil gegenüber den Mitbewerbern ,der Anbieter wird sich wohl lange Zeit am Markt behaupten können.